Fortführung des Schmiedebetriebes durch die Söhne
Gustav und Theodor Heckmann.